Franz Christoph Schiermeyer

APHORISMEN & ANDERE ZÄRTLICHKEITEN

HOME

APHORISMEN

GEDICHTE

HAIKU

PROSA

BILDER

VARIA

LINKS

IMPRESSUM


 

ZWISCHEN DEN ZEILEN IST UNTERM STRICH

 

 

384 Aphorismen, Paperback,
92 Seiten, ISBN 9783752830989; 8,80 €

hier erhältlich

 


 

AUS DEM INHALT

 

Beim Aphoristiker:
Darf´s etwas weniger sein?

*

Der Ängstliche fürchtet Personen.
Der Furchtlose Situationen.

*

Die Bibel. Eine äußerst
strapazierfähige Auslegeware.

*

Ob es einen Gott gibt, ist seine Sache.

*

Für ein Echo riskiert mancher seinen Ruf.

*

Arztbesuch. Wenn der Kranke sich
zum Armen schleppt.

*

Arbeitsagentur. Karrierefreier
Zutritt zu allen Räumen.

*

Der Bedarf an Bedürftigen
scheint stetig zu wachsen.

*

Wer die natürliche Intelligenz vertreibt,
erhält die trainierten Schlaumeier.

*

Das Ziel der Macht ist die Macht.
Nicht über lästige Bürger, sondern
über gefährliche Konkurrenten.

*

Die Fenster der finstersten Figuren
sind am festlichsten erleuchtet.

*

Das Volk ist das Souterrain des Staates.

*

Kein Staat, viel Ehrenamt.

*

Er musste sein Gewissen wegwerfen.
Es war schlecht geworden.

*

In der Schule. Mancher bekommt
nur Wunden beigebracht.

*

(Weitere Beispiel-Aphorismen demnächst)

*

Mach dir keinen Kopf | Ein Kopf muss sich nicht behaupten

 

APHORISMEN

Mach dir keinen Kopf

Zwischen den Zeilen
ist unterm Strich

Ein Kopf muss sich
nicht behaupten

Sammelband
Aphorismen

Mail an F.C.Schiermeyer

© F. Christoph Schiermeyer | Wochenendgebiet 12 | 53578 Windhagen-Hallerbach